Anmelden

Newsletter abonnieren

Sie sind hier

Beirat

Für Vituro hat die Seriösität, wissenschaftliche Fundiertheit und die politische Unabhängigkeit hohe Bedeutung. Sicher gestellt wird dies mit einem wissenschaftlichen Beirat, der Vituro in allen Fragestellungen rund um die Gesundheit berät.

Ergebnisse pro Seite

September 2018

Ich lass es mal auf mich zukommen... oder...?

04.09.2018 – 1 Kommentar
Kennen Sie das auch? Tja, wie oft denk ich mir das, wenn etwas vermeintlich kommen könnte oder kommen wird. Ist das eine gute Strategie? Manchmal ja, manchmal eher nein… zumindest für mich. Habe ich denn eine Alternative? Schenkt man den Gelehrten der frühen Antike mal die Aufmerksamkeit, so komme ich zum Schluss – Ja!

August 2018

Hautsache gesund

20.08.2018 – 0 Kommentare
Manche Menschen müssen eine dicke Haut haben, andere sind sehr dünnhäutig. Hmmm… Die einen können nicht aus ihrer Haut (?), die anderen könnten aus der Haut fahren. Die einen erröten vor Scham, die anderen kriegen hin und wieder mal Gänsehaut, wenn sie etwas sehen oder hören. Die Haut als «Spiegel der Seele..?» – oder, sich in seiner Haut wohl fühlen – oder eben nicht…? …aha?!…

Den inneren Schweinehund überwinden…von Attraktoren und anderen Faktoren

06.08.2018 – 0 Kommentare
Schaut man sich im Internet zum Thema «Innerer Schweinehund» um, fällt auf, dass es für diesen Begriff, bzw. diese Begrifflichkeit keine Übersetzung in anderen Sprachen gibt. Den Widerstand, gefühlt unangenehme Tätigkeiten zu erledigen, gibt es vermutlich aber auf der ganzen Welt. Diese unangenehmen Tätigkeiten nun trotzdem auszuführen, werden in unserem Sprachgebrauch auch oft als «sich aus der Komfortzone begeben» genutzt.

Mai 2018

Der "Innere Schweinehund" - von Lust und Unlust

04.05.2018 – 0 Kommentare
Na? Haben sie Lust? Lust - eigentlich mag sie jede und jeder. Lust auf etwas verspüren – das kennt jede und jeder. Nun frage ich mich natürlich, weshalb ich keine Lust verspüre, abends noch joggen zu gehen, wenn ich doch schon gemütlich zuhause angekommen bin und mich nun entspannen möchte. Nein – da spüre ich doch eher Unlust darauf. Aber – wieso?

Februar 2018

Der innere Schweinehund und wie man ihn vielleicht überwinden kann: Die 3-Minuten-Formel

06.02.2018 – 0 Kommentare
Mein Gemüt weiss zurzeit nicht genau, ob es noch auf den winterlichen Tiefschlaf, oder bereits mit dem frühlingshaften Erwachen arbeiten soll.  Wenn ich dem Winter etwas abgewinnen kann, dann ist es dies, dass ich durch die früh einkehrende Dunkelheit Abends ja schon fast gezwungen werde, auf dem Sofa Platz zu nehmen, um es mir gemütlich zu machen. Ja – ich kann jeder Jahreszeit etwas abgewinnen.

Dezember 2016

Feiertagsstress...?

15.12.2016 – 0 Kommentare
Noch wenige Tage bis hin zu den nächsten Feiertagen. Fein! Eigentlich soll es eine friedvolle und wohltuende Zeit werden. Das versuche ich mir auf jeden Fall jetzt schon einzureden. Wie kann ich mich auf die entspannende Zeit vorbereiten? Am besten alles vorher erledigen – oder? Geschenke einkaufen (aber was für wen…?), noch alles geschäftliche für Jahresende bereitstellen und möglichst abschliessen, Besuchsliste und deren -organisation machen, etc., etc.

November 2016

Zu Fuss in die Schule? Sicher schon! Oh nein, sicher nicht!

11.11.2016 – 0 Kommentare
Sonntagmorgen am Frühstückstisch unterhält sich die Familie Meier über ein Flugblatt „Zu Fuss in die Schule“. Tim, stolzer Erstklässler in der Gemeinde Hintertuggingen, hat dieses Flugblatt von seiner Primarlehrerin erhalten, mit der Bitte es doch den Eltern abzugeben. Mutter: „Ich finde es gut, dass Tim zukünftig zu Fuss zur Schule geht, er kann dadurch auch Freundschaften zu unseren Nachbarkindern aufbauen.“

Oktober 2016

Stress? Dann stellen sie sich mal vor…

13.10.2016 – 0 Kommentare
Stellen Sie sich mal vor, dass unser Gehirn nicht unterscheiden kann was Realität oder Vorstellung ist. Es reagiert auf beide Wahrnehmungen ähnlich.

August 2016

Resilienz – das Fünf-Finger-Prinzip

22.08.2016 – 0 Kommentare
Einfache Zeichen können dem Menschen helfen zu erkennen, ob er/sie sich in einem gesunden dynamischen Prozess befindet, oder ob eine Abweichung aus der Gesundheit und Resilienz vorliegen könnte (was Resilienz genau ist, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag). Hierzu dient uns das tägliche Abfragen des „Fünf-Finger-Prinzips“:

Resilienz – wie man aus Rückschlägen das Beste macht

15.08.2016 – 0 Kommentare
Der Begriff „Resilienz“ wurde ursprünglich in der Psychologie geprägt. Verstanden wird darunter die Fähigkeit, Krisen und Rückschläge als Anlass für die eigene Weiterentwicklung zu nehmen. Diese Krisen können sowohl körperlich (Krankheit/ Kranksein), psychisch (Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein, spirituelle Weiterentwicklung) oder psychosozialen Ursprungs (Beziehungsthemen) sein.